Workshops/Vorträge


Workshops und Vorträge werden sowohl in Deutschland als auch anderen Ländern gegeben. Neben dem Abbau von

Verhaltensproblemen

liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von angemessenem Arbeitsverhalten, der Entwicklung von Sprache sowie der Erweiterung von kommunikativer und sozialer Kompetenz. ABA und AVT Methoden (Strategien der autismusspezifischen Verhaltenstherapie) stehen hierbei im Mittelpunkt.
Nähere Information zur Organisation von Fortbildungen: info@verabernard.de

2017

  • Einführung in AVT und ABA, Modul 3, 4-tägiger Fortbildungskurs in Frankfurt, organisiert von Autismus Deutschland.
  • Umgang mit Menschen mit autistischen Verhaltensweisen in Förderschulen, 2-tägige Fortbildung, organisiert von Röderhof, Hildesheim.
  • Aufbau von Lernprogrammen nach dem STeP Curriculum, Modul 5, 2-tägiger Workshop an der Internationalen Universität Bremen, organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie und dem Institut für Autismus-Forschung, Jacobs Universität Bremen.
  • Aufbau von Sprache und Kommunikation, Modul 1, 2-tägiger Workshop an der Internationalen Universität Bremen, organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie und dem Institut für Autismus-Forschung, IFA Bremen

2016

  • Positive Alternativen zu Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus Spektrum Störungen, Vortrag in der Volkshochschule Hildesheim

2015

  • Registered Behavior Technician Registrierter Verhaltenstechniker – Lehrgang (BCBA - Board Certified Behavior Analyst), organisiert vom Autismus-Zentrum Karlsruhe
  • Aufbau von Lernprogrammen nach dem STeP Curriculum, Modul 5, 2-tägiger Workshop an der Internationalen Universität Bremen, organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie und dem Institut für Autismus-Forschung, Jacobs Universität Bremen
  • Aufbau von Sprache und Kommunikation, Modul 1, 3-tägiger Workshop an der Internationalen Universität Bremen, organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie und dem Institut für Autismus-Forschung, IFA Bremen
  • Frühförderung, AVT (Autismus-spezifische VerhaltensTherapie und) individuelle Erziehungsplanung, Vortrag bei Autismus Karlsruhe
  • Registered Behavior Technician Registrierter Verhaltenstechniker – Lehrgang (BCBA - Board Certified Behavior Analyst), organisiert von der Fachhochschule Münster, FB Sozialwesen

2014

  • Einführung in ABA & ABT (Applied Behavior Analysis & Autism-spezifische VerhaltensTherapie), Seminar an der HAWK (Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst), Hildesheim
  • ABA & AVT, CSA, RBT (Applied Behavior Analysis & Autism-spezifische VerhaltensTherapie), Cartoon & Skript Curriculum für Kinder mit ASS, Registrierter Verhaltenstechniker), Vortrag beim Netzwerk Autismus Niedersachsen, Hildesheim
  • Registered Behavior Technician Registrierter Verhaltenstechniker - Lehrgang (BCBA - Board Certified Behavior Analyst), organisiert vom Autismus-Zentrum Karlsruhe
  • Positive Alternativen zu Verhaltensproblemen, Vortrag beim Fachtag Autismus, Elternzentrum Berlin
  • Einführung in ABA & ABT (Applied Behavior Analysis & Autism-spezifische VerhaltensTherapie), für Kinder und Jugendliche mit Autismus Spektrum Störungen, Kooperationsverbund Autismus Berlin
  • Praktisches Vorgehen bei der Entwicklung von ABA und AVT Programmen (Applied Behavior Analysis & Autismus-spezifische VerhaltensTherapie), Autismus Therapie Zentrum, Nephten
  • Einführung in ABA & AVT (Applied Behavior Analysis & Autismus-spezifische VerhaltensTherapie), organisiert von Autismus Bremen und Autismus Bremerhaven
  • AVT (Autismus-spezifische VerhaltensTherapie) und ABA (Applied Behavior Analysis): Lern-Methoden, Lernziele und Methoden zur Verhaltenskontrolle, Organisation von Haus- und Schulteams, Workshops organisiert von Bridging Talents, Singapore

2013

  • Autismus: Einführung in AVT (Autismus-spezifische VerhaltensTherapie), 4-tägiges Blockseminar
    Psychologisches Institut der Universität Hildesheim
  • AVT (Autismus-spezifische VerhaltensTherapie) und ABA (Applied Behavior Analysis), 2-tätiger Praxisworkshop, organisiert von Autismus Deutschland, Hannover
  • Aufbau von Lernprogrammen nach dem STeP Curriculum, Modul 5, 2-tägiger Workshop an der Internationalen Universität Bremen, organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie und dem Institut für Autismus-Forschung, Jacobs Universität Bremen
  • AVT (Autismus-spezifische VerhaltensTherapie und ABA (Applied Behavior Analysis): Lernmethoden, Lernziele und Umgang mit Verhaltensproblemen für Haus- und Schulteams, 2-tägiger Praxisworkshop, Bridging Talents Singapore
  • Aufbau von Sprache und Kommunikation, Modul 1, 2-tägiger Workshop an der Internationalen Universität Bremen, organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie und dem Institut für Autismus-Forschung, IFA Bremen
  • Positive Alternativen bei Verhaltensproblemen:
    Verhaltenstherapeutische Methoden zur sozialen Eingliederung bei Kindern und Jugendlichen mit ASS, Vortrag an der Pädagogische Hochschule Heidelberg und Regionalverband Autismus, Nordbaden-Pfalz, Heidelberg

2012

  • Autismus-spezifische Verhaltenstherapie, Workshop organisiert vom Regionalverband Autismus Karlsruhe e.V.,
    24.5. und 25.5.2012
  • Verhaltensprobleme und Entwicklung von positiven Alternativen, Workshop an der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Göttingen 7.6. und 8.6.2012
  • Entwicklung von verbaler und nicht-verbaler Kommunikation, Workshop am Institut für Frühförderung, München, 21.6. und 22.6.2012
  • Module 1: Therapieplanung: Curricula: Workshop am Institut für Autismusforschung, Internationale Universität Bremen,
    6.7. und 7.7.2012

2011

  • Thema "Kinder und Jugendliche mit ASS -
    eine Herausforderung an uns, neu zu lernen!
    Verhaltenstherapeutische Methoden zur sozialen Eingliederung bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus Spektrum Störungen (ASS), Vortrag bei der Autismusambulanz der Lebenshilfe Alfeld, 15.11.2011
  • Aufbau von Sprache und Kommunikation; Kommunikation über alternative Kommunikationssysteme, Workshop am Institut für Autismusforschung, Internationale Universität Bremen,
    26. und 27. Juni 2011
  • ABA and AVT (Applied Behavior Analysis und Autism-spezifische Verhaltenstherapie), Workshop organisiert vom Bundesverband Autismus Deutschland, Hannover, 2. Juli 2011
  • ABA and AVT (Applied Behavior Analysis and Autism-spezifische Verhaltenstherapie), Vortrag und Workshop organisiert vom Regionalverband Autismus Karlsruhe e.V., 8. und 9. Juli 2011
  • Autismus-Spezifische Verhaltenstherapie: Welches Kind profitiert? Einführung in evidenz-basierte Methoden Workshop am Autismuszentrum Bersenbrück, 26. August 2011
  • Einführung in verhaltenstherapeutische Methoden für Menschen mit Autismus und anderen Entwicklungsstörungen, Martinshof, Wrestedt am 21. und 22. September 2011
  • Einführung in Autismus spezifische Verhaltenstherapie (AVT) bei Kindern mit Kanner Syndrom, am 24.11.2011 an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie des Josefinums Augsburg
  • Einführung in Autismus spezifische Verhaltenstherapie (AVT), am 28./29.10.2011 und 3.12.2011 am Institut für Psychologie der Universität Hildesheim

2010

  • Neuste Technologien und Anwendungen für Individuen mit Autismus, Vortrag bei der Interagency Autism Group,
    Irvine, 1. Dezember 2010
  • Wohnmöglichkeiten für Erwachsene mit Autismus in Deutschland, Vortrag beim Housing Development Board,
    Irvine, 7. Oktober 2010
  • Verhaltensorientierte (ABA/AVT) Methoden für die soziale Integration von Individuen mit ASD: Supervision von Teams, Vortrag auf der Internationalen Konferenz für Autismus Spektrum Störungen, Wien, 19. Juni 2010
  • Das STeP Program, Strukuriertes Training und Erfahrungsorientiertes Programm für Kinder mit Autismus Spektrum Störungen, Workshop auf der Internationalen Autismus Spektrum Konferenz, Wien, 19. Juni 2010
  • Einführung in Autismus-spezifische Verhaltenstherapie (AVT), Seminar am Psychologischen Institut der Universität Hildesheim, 25. bis 27. Juni 2010
  • Visuelle Hilfen für Kinder mit Autismus Spektrum Störungen, Vortrag an der Christoph Dornier Klinik für Psychotherapie, Münster, 8. Juli 2010
  • STeP Curriculum, Workshop at the Christoph Dornier Klinik für Psychotherapie, Münster, 8. Juli 2010
  • Verhaltensprobleme und Entwicklung von angemessenen Alternativen für Individuen mit ASD, Vortrag organisiert vom Regionalverband Autismus Karlsruhe, 15. Juli 2010
  • Verhaltensprobleme und Entwicklung von angemessenen Alternativen für Individuen mit Asperger Syndrom/High Functioning Autism, Workshop organisiert vom Regionalverband Karlsruhe, 16. Juli 2010
  • Verhaltensprobleme und Entwicklung von angemessenen Alternativen für Individuen mit Kanner Sundrom, Workshop organisiert vom Regionalverband Karlsruhe, 17. Juli 2010
  • Einführung in Autismus-spezifische Verhaltenstherapie (AVT), Seminar am Psychologischen Institut der Universität Hildesheim, 30. Juli bis 1. August 2010

2009

  • Einführung in Autismus-spezifische Verhaltenstherapie (AVT), Seminar am Psychologischen Institut der Universität Hildesheim, 19. bis 21. Juni 2009
  • Entwicklung von verbaler und nicht-verbaler Kommunikation, Workshop am Institut für Autismusforschung, Internationale Universität Bremen, 25. und 26. Juni 2009
  • Entwicklung von verbaler und nicht-verbaler Kommunikation, Workshop am Institut für Frühförderung, München,
    2. und 3. Juli 2009
  • Visuelle Hilfen für Kinder mit ASD, Vortrag an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Regensburg,
    22. Juli 2009
  • Visuelle Hilfen für Kinder mit ASD, Workshop für Professionelle, 24. Juli 2009
  • Visuelle Hilfen für Kinder mit ASD, Workshop für Eltern,
    25. Juli 2009

2008

  • Verhaltenstherapeutische Intervention bei Kindern mit Autismus Spektrum Störungen,: Die STeP Methode, Regionalverband Autismus, Heidelberg, 10. Juli, 2008
  • Neue intensive Therapiemethoden bei Kindern mit Autismus Spektrum Störungen, Vortrag und Workshop am Regionalverband Autismus, Karlsruhe, 11. bis 12. Juli 2008
  • Vierzig Jahre Autismustherapie: Vom Entwickeln von Interventionen zur Auswahl von Interventionen für Individuen, Konferenz "Inklusion und evidenz-basierte Praxis"
  • Eröffnungsrede des Jahreskongresses des Bundesverbands
    "Hilfe für das autistische Kind",
    Gewandhaus Leipzig, 30. und 31. Mai 2008

2007

  • Entwicklung von verbaler und nicht-verbaler Kommunikation bei Kindern mit Autismus, Workshop am Institut für Autismusforschung der Internationalen Universität Bremen,
    28. bis 29. Juni 2007
  • Visuelle Hilfen nach dem TEACCH Model, Workshop an der Humboldt University Berlin, 4. Juli 2007
  • Entwicklung von verbaler und nicht-verbaler Kommunikation bei Kindern mit Autismus Spektrum Störungen, Workshop an der Frühförderung München, 5. bis 6. Juli 2007
  • World Autism News, Vortrag bei der World Autism Organization, Madrid, 28. Juli, 2007
  • Die TEACCH Methode für Kinder mit Autismus Spektrum Störungen an der Beacon Day School, 3. Oktober 2007
  • Entwicklung von Schuhkasten-Aufgaben und Tablett-Aufgaben, Workshop an der Beacon Day School, 1. Dezember 2007






© 2017 Praxis für Autismus & VerhaltensTherapie  |  Dr. Vera Bernard-Opitz
Sohldfeld 110 · 31139 Hildesheim · Tel. 05121-268103